Ludwigswinkel, wo Urlaub zum Erlebnis wird


Orts-Chronik

Datum

Einige Daten zur Geschichte von Ludwigswinkel

Was sonst in der Welt geschah

28.Juni
1783
Durch Erbfall kam das heutige Gemeindegebiet von Ludwigswinkel als ehemals Hanau-Lichtenbergischer Besitz im 18.Jhdt. zur Landgrafschaft Hessen-Darmstadt.
Ein Erlaß des Landgrafen Ludwig IX. von Hessen-Darmstadt dekrediert die Gründung einer Neusiedlung aus 16 Hofstellen mit dem Namen "Ludwigs Winkel".
Das Dörfchen ist bis 1826 Teil der im Elsaß gelegenen Schultheißerei Obersteinbach im Amt Lemberg (bei Pirmasens).
  • Ende des nordamerikanischen Unabhängigkeitskrieges und Anerkennung der Souveränität der USA durch England.
  • Potemkin erobert die Krim für Zarin Katharina II. (pfälzer Auswanderer nach Südrußland).
  • erster Ballonaufstieg der Brüder Montgolfier mit Hilfe von Heißluft.
  • 12.Sept.
    1788
    Ludwigswinkel erhält eine Schulstelle; in der Folge wird ein sogn. "Schul- und Bethaus" eingerichtet
  • Die USA setzen ihre Verfassung in Kraft.
  • Flugschriften in Frankreich fordern Freiheit und Gleichheit.
  • 30.Juli.
    1789
    Die Französische Revolution und ihre Ideen werden auch von den Bewohnern des Sauertals begeistert aufgenommen. Es kommt zu Zusammenrottungen, Enteignungen und zur Errichtung von Freiheitsbäumen.
  • Mit dem Sturm auf die Bastille am 14.Juli beginnt die Französische Revolution.
  • Deklaration der Menschenrechte in Paris
  • Zerlegung von Wasser in die Gase Wasserstoff und Sauerstoff mit Hilfe elektrischen Stroms durch Trostwijk und Deimann.
  • In München entsteht der Englische Garten.
  • 14./20.
    März
    1793
    Wie zahlreiche Gemeinden, so bittet auch Obersteinbach, mit Annexe Ludwigswinkel, um Aufnahme in die Französische Republik. Ludwigswinkel wird somit dem Kanton Bitsch im Departement Moselle zugeteilt.
  • Terrorherrschaft des französischen Konvents und Hinrichtung des französischen Königspaares (Ludwig XVI. und Marie Antoinette).
  • Koalition Österreich, Preußen, Spanien, Holland und England gegen die Französische Republik.
  • Letzte Hexenverbrennung in Europa.
  • Marquis de Sade schreibt seine berüchtigten Romane.
  • Johann Heinrich Voß beendet die Übersetzung von Homers "Odyssee" und "Ilias".
  • 30.Mai
    1814
    1.Pariser Frieden
  • Napoleon wird nach Elba verbannt; Beginn des Wiener Kongresses zur Neuordnung Europas.
  • Straßengasbeleuchtung in London eingeführt.
  • 20.Nov.
    1815
    2.Pariser Frieden.
    In den Friedensschlüssen wird das zuvor französisch gewordene Ludwigswinkel dem Königreich Bayern zugesprochen.
  • Endgültige Niederlage Napoleons bei Waterloo; Verbannung auf die Insel St.Helena.
  • Fürst Otto von Bismarck wird geboren
  • Beethovens Oper "Fidelio" uraufgeführt.
  • Einsatz der Schnellpresse bei "The Times" in London.
  • England beginnt die europäische Mode zu bestimmen.
  • 21.Apr.
    1826
    Grenzvertrag zwischen Frankreich und dem Königrich Bayern;
    Ludwigswinkel wird als Annexe dem Bürgermeisteramt Fischbach im Kanton Dahn zugewiesen.
  • Anerkennung der mittelamerikanischen Staaten durch England.
  • Wilhelm Liebknecht geboren.
  • Gasbeleuchtung in Berlin eingeführt.
  • Capris "Blaue Grotte" wiederentdeckt.
  • 03.Juni
    1832
    Im Zusammenhang mit der Freiheitsbewegung des "Hambacher Festes" wird auch in Ludwigswinkel ein Freiheitsbaum errichtet.
  • Aufhebung der Presse- und Versammlungsfreiheit nach dem Hambacher Fest.
  • Erfindung der Phosphorstreichhölzer.
  • Gründung des "Gustav-Adolf-Vereins".
  • 1877 Ludwigswinkel erhält ein Schulhaus (heute Sitz der "Daniel-Theysohn-Stiftung")
  • Russischer Balkankrieg gegen die Türkei.
  • Einrichtung des Reichspatentamts in Berlin.
  • Erfindung des Bindemähers in der USA
  • Kartoffelkäfer aus Nordamerika in Europa eingeschleppt.
  • 1893
    Bau der heutigen protestantischen Kirche.
  • Rudolf Diesel baut seinen Motor.
  • 1905 Bau der ersten Wasserleitung ab Quelle "Rösselsbrunnen" und Einrichtung von 9 Laufbrunnen. Seitdem bezeichnet man Ludwigswinkel auch als "Dorf der Brunnen".
  • Kaiser Wilhelm II. in Tanger; 1.Marokko-Krise.
  • Gründung des "Deutschen Städtetages" als Beginn moderner Kommunalpolitik.
  • Medizin-Nobelpreis für Robert Koch (Tuberkuloseforschung).
  • Albert Einstein entwickelt die Relativitätstheorie.
  • 1921/
    1922
    Die französische Rheinarmee richtet nach dem 1.Weltkrieg zwischen Fischbach und Eppenbrunn einen Truppenübungsplatz mit großem Truppenlager in Ludwigswinkel ein.
    Damit verbunden war der Bau einer 2.Wasserleitung ab Quelle "Saarbrunnen". Durch den Bau einer Schmalspurbahn schaffen die französischen Militärbehörden eine Verbindung zum Schienennetz der Deutschen Reichsbahn ab Bundenthal (1930 eingestellt!).
  • Reichsfinanzminister Mathias Erzberger ermordet.
  • Adolf Hitler wird Vorsitzender der NSDAP mit unumschränkten Vollmachten.
  • Erstes Auftreten der SA zur Terrorisierung politischer Gegner.
  • Matrosenaufstand von Kronstadt gegen die Sowjetregierung.
  • Beginn der Erdölförderung Venezuelas im größerem Umfang.
  • Einführung des Unterhaltungsrundfunks in USA eröffnet eine neue Ära der Kommunikation.
  • 1930 Aufgabe des französischen Truppenlagers im Zuge der Rheinlandräumung. Auf dem Areal des Militärlagers entwickelt sich der Ortsteil "Schöntal".
  • Heinrich Brüning wird Reichskanzler
  • NS und Kommunisten erstarken bei Reichstagswahlen
  • Minderheitsregierungen stützen ihr Handeln auf "Notverordnungen" des Reichspräsidenten
  • Einführung der Normierung (DIN) erzielt wesentliche Kosten- und Preissenkungen
  • Max Schmeling wird Boxweltmeister
  • Die Dauerwelle revolutioniert die Friseurtechnik
  • 1936
  • Schulhausneubau (heute Schullandheim, Bürgersaal, erweitert um die Kindertagesstätte unter dem Dach des "Daniel-Theysohn-Hauses").
  • Vertragswidriger Einmarsch dt. Truppen in die entmilitarisierte Zone des Rheinlandes.
  • Deutsch-italienischer Vertrag zwischen Hitler und Mussolini (Achse "Berlin-Rom").
  • Deutscher Vierjahresplan (Göring) mit dem Ziel Aufrüstung zur Kriegsfähigkeit.
  • Spanischer Bürgerkrieg; Deutschland unterstützt General Francisco Franco militärisch gegen die republikanische Volksfrontregierung.
  • Mussolini verkündet das italienische Imperium.
  • Olympiade in Berlin mit ersten lokalen Fernsehübertragungen.
  • NS-Bildersturm gegen die sogn. "entartete Kunst".
  • Deutsche Lufthansa übernimmt planmäßige Versuchsflüge über den Nordatlantik.
  • Künstlicher Kautschuk ("Buna") geht in Produktion.
  • 1939/
    1940
    Evakuierung der Bevölkerung aus dem militärischen Aufmarschgebiet ("Rote Zone") entlang des "Westwalls" zu Beginn des 2.Weltkriegs.
  • Der Überfall auf Polen am 01.September löst den 2.Weltkrieg aus.
  • Kampf um den Maimont (13.05.40) zu Beginn des Frankreichfeldzuges beim Angriff auf die "Maginot-Linie".
  • Arbeitsdienstpflicht der weiblichen Jugend im Deutschland.
  • Umsiedlung von mehr als 500.000 Auslandsdeutschen.
  • Zielgerichteter Einsatz des deutschen Rundfunks zur Hebung der Kriegsbegeisterung.
  • Einführung von Lebensmittel- und Kleiderkarten zur Rationierung in Deutschland.
  • Beginn der Radio-Astronomie.
  • Kunstfasern (Nylon in den USA, Dralon in Deutschland) verdrängen vielfach Naturfasern.
  • Entwicklung der plastischen Chriurgie
  • 18.-22.
    März
    1945
    Mehrtägige Kampfhandlungen beim Durchbruch US-amerikanischer Truppen durch den "Westwall" ziehen Ludwigswinkel in Mitleidenschaft.
  • Mit Waffenstillstand am 08.Mai ist der 2.Weltkrieg für Deutschland beendet.
  • "Potsdamer Konferenz" beschließt deutsche Gebietsverluste, Reparationen und Demontagen sowie die Einteilung Restdeutschlands und Berlins in 4 Besatzungszonen und -sektoren.
  • Kriegsbilanz: ca. 55 Millionen Tote, darunter ca. 6 Millionen ermordeter Juden.
  • Gründung der UN in San Franzisco als Nachfolgeorganisation des ehemaligen Völkerbundes.
  • Entstehung von Instituten zur Erfassung der öffentlichen Meinung in Deutschland.
  • Fast völlige Vernichtung des deutschen Museumswesens durch Krieg und Kriegsfolgen.
  • Reorganisation der deutschen Gewerkschaftsbewegung in Westdeutschland.
  • Strenge Rationierungswirtschaft in Deutschland und anderen europäischen Ländern.
  • Mangel an allen allgemeinen Bedarfsgütern führt zu Tauschhandel und "schwarzen Märkten".
  • 01.Sept.
    1949
    Ludwigswinkel wird selbstständige Gemeinde.
  • Deutschland zerfällt in 2 Staatswesen (BRD und DDR).
  • Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland tritt in Kraft.
  • Die BRD konstituiert sich.
  • Theodor Heuss wird erster Bundespräsident.
  • Wahlen zum ersten Bundestag.
  • Konrad Adenauer wird erster Bundeskanzler.
  • Der Europarat in Straßburg ist ein erster Versuch für ein westeuropäisches Parlament.
  • Gründung der NATO als Verteidigungsbündnis gegen die sowjetisch-kommunistische Bedrohung.
  • Einführung der Radiocarbonmethode zur Altersbestimmung prähistorischer Funde.
  • Aufhebung der Todesstrafe im deutschen Strafrecht.
  • Gründung der ersten SOS-Kinderdorfs in Österreich.
  • Gründung des DGB in München.
  • 2002 Im September 2002 ist Ludwigswinkel zum staatlich anerkannten Luftkorort ernannt worden
    2008 Im Landeswettbewerb 2008"Unser Dorf hat Zukunft"
    (in der Hauptklasse) hat die Ortsgemeinde Ludwigswinkel folgende Platzierungen erreicht:

    1. Sieger im Kreisentscheid (Südwestpfalz)
    1. Sieger im Gebietsentscheid (Rheinhessen-Pfalz)
    1. Sieger im Landesentscheid (Rheinland-Pfalz)

    Die Siegerehrungen der einzelnen Kategorien fanden statt:
    Kreis, am 24.10.2008 in Hornbach
    Gebiet, am 23.10.2008 in Eulenbis
    Land, am 31.10.2008 in Mainz (Kurfürstliches Schloss).

    Siegerehrung Gebietsentscheid von Eulenbis

    (Quelle: www.add.rlp.de)

    2009 Vorbildliche ökologische Leistungen in der Gemeinde
    Ludwigswinkel hat den Sonderpreis für
    „Vorbildliche ökologische Leistungen in der Gemeinde“
    am 26.August 2009 verliehen bekommen.
    Die Auszeichnung wurde von Umweltministerin Margit Conrad an den damaligen Ortsbürgermeister Gerhard Andreas überreicht.


    Die Pressemitteilung der Umweltministerin können sie hier lesen
    2010 Preis für Projekt „Kinder-Lehr-Garten“



    02.10.2010 - Ludwigswinkel erhält für sein Projekt
    „Kinder-Lehr-Garten“ im Rahmen der „Kinder- und jugendfreundliche Dorferneuerung“
    einen Preis durch Staatssekretär Roger Lewentz verliehen.

    Mehr Bilder gibt es auf der Seite - Ludwigswinkel für KIDS -
    2011 Naturwaldreservat- Urwald von morgen

    Unter dem Motto "Naturwaldreservat- Urwald von morgen" veranstalteten die Gemeinden Obersteinbach/ Elsaß, Sturzelbronn/ Lothringen und Ludwigswinkel/ Pfalz in Kooperation mit dem Bund Deutscher Forstleute am 25. September 2011 eine gut besuchte Exkursion in die europaweit einzige, grenzüberschreitende Kernzone des Biosphärenreservats "Adelsberg- Lutzelhardt".
    Französische und deutsche Fachleute erläuterten die langfristigen Ziele des Entwicklungsprozeß zum Urwald. Alle Teilnehmer waren sich beim Schlusspunkt an der Burgruine Lutzelhardt einig, dass dies eine gelungene, partnerschaftliche Veranstaltung war.


    Bild 1 und 2: Gerhard Ecker, Ortsbürgermeister von Ludwigswinkel, und seine Amtskollegen aus Obersteinbach und Stürzelbrunn begrüßen die vielen, interessierten Teilnehmer der Exkursion.


    Bild 3: Gerhard Ecker zeigt auf der Übersichtstafel den genauen Standort und die Größe des Naturreservats.


    Bild 4: Vertreter des „Bundes deutscher Forstleute“ und dem „Office National des Forets“ erklären den „Kreislauf der Natur“.


    Bild 5: Zum Abschluss der gut 3-stündigen Exkursion gibt es auf der Burgruine Lützelhardt eine kleine Erfrischung.

    Bild anklicken für grössere Darstellung


    2012 Fischbach und Ludwigswinkel fit für Europa

    Unter dem Motto „Rendezvous mit der Natur“ und „Biosphäre trifft Innovation" schickt Rheinland-Pfalz die Ortsgemeinden Fischbach und Ludwigswinkel im Landkreis Südwestpfalz in den Wettbewerb „Europäischer Dorferneuerungspreis 2012“. „Erstmalig werden zwei Ortsgemeinden das Land Rheinland- Pfalz in diesem Wettbewerb vertreten“, teilte Innenminister Roger Lewentz mit.

    Den kompletten Text können Sie hier lesen.

    Bewerbungsbroschüre für den Europäischen Dorfwetterneuerungspreis.


    Europäischer Dorferneuerungspreis

    Die Bilder von der Preisverleihung in Langenegg finden sie hier



    Europäischer Dorferneuerungspreis: Hier gelangen Sie auf die entsprechende Seite des Ministeriums des Innern, für Sport und Infrastruktur (ISIM)

    Am 11. Juni 2012 hat die Jury der Europäischen ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung Ludwigswinkel und Fischbach besucht.

    Hier die Ergebnisse:

    Europäischer Dorferneuerungspreis 2012 geht in die Schweiz
    Vals in Graubünden ist von fachlich hochrangiger, internationaler, interdisziplinärer Jury zum Sieger gekürt; enorm hohe Qualität aller 29 Einreichungen Preisverleihung vom 20. bis 22. September in Langenegg, Vorarlberg.......


    Eine Übersicht über die Preisträger im Wettbewerb um den Europäischen Dorferneuerungspreis 2012 finden Sie hier

    die einzelnen Beurteilungen zum Europäischer Dorferneuerungspreis 2012 können Sie hier nachlesen.







    [Anfang]